Babybasar & Ladies‘ and men’s Fashion Flohmarkt

verkauft werden: Baby-, Kinder- und Erwachsenenbekleidung Spielsachen Schuhe Bücher Fahrzeuge Babyausstattung Umstandsmoden keine gewerbliche Verkäufe! Standgebühr 5 € pro lfd. Meter (Tische, Sonnen- und Regenschutz bitte selbst mitbringen) Anmeldung vom 22.08.2022 bis 04.09.2022 zwischen 09:00 und 19:00 Uhr unter 01629131026 (Anne Haak). Bei Anmeldung bitte folgende Daten bereithalten: Name der/des Verkäufers und Telefonnummer, Standlänge

Ferienprogramm der Narrenzunft Haldenwang

Die Narrenzunft Haldenwang veranstaltet am Samstag 10. Sept. 2022 ein Ferienprogramm. An diesem Tag können Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre bei einem kleinen Rundgang etwas über die schwäbisch alemannische Fastnacht erfahren und Masken live erleben. Auch können sich die Teilnehmer am Narrenbaum künstlerisch ausleben. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Die Teilnahme ist kostenlos.…

Ferienprogramm der Narrenzunft Haldenwang

Die Narrenzunft Haldenwang veranstaltet am Samstag 10. Sept. 2022 ein Ferienprogramm. An diesem Tag können Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre bei einem kleinen Rundgang etwas über die schwäbisch alemannische Fastnacht erfahren und Masken live erleben. Auch können sich die Teilnehmer am Narrenbaum künstlerisch ausleben. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Die Teilnahme ist kostenlos.…

der Furzafang’r-Orden – seit 1987 der Orden für verdiente Fastnachter

Am 15.01.1987 saß die Vorstandschaft im Vereinslokal Gasthaus Sonne zusammen, um wichtige, organisatorische Beschlüsse für den anstehenden Umzug und die traditionellen Faschingsbälle in Haldenwang zu fassen. Wie in jeder Sitzung konnte man auch an diesem Abend Wünsche äußern und Anträge stellen oder neue Ideen und Anregungen vorbringen, die den Haldenwanger Fasching betreffen. So kam dann…

die wilden 70er

Da der Verein seit seiner Gründung immer größer wurde, war es in den haldenwanger Wirtschaften zu klein geworden, um die Maschkerer, gerade nach dem Umzug und abends beim Lumpenball, unterzubringen. Auf der Suche nach einem größeren Saal, landete man dann 1976 im Gasthaus „Gruber“ in Konzenberg und war somit auch nicht allzu weit von Haldenwang…