der Furzafang’r-Orden – seit 1987 der Orden für verdiente Fastnachter

Am 15.01.1987 saß die Vorstandschaft im Vereinslokal Gasthaus Sonne zusammen, um wichtige, organisatorische Beschlüsse für den anstehenden Umzug und die traditionellen Faschingsbälle in Haldenwang zu fassen. Wie in jeder Sitzung konnte man auch an diesem Abend Wünsche äußern und Anträge stellen oder neue Ideen und Anregungen vorbringen, die den Haldenwanger Fasching betreffen. So kam dann…

die wilden 70er

Da der Verein seit seiner Gründung immer größer wurde, war es in den haldenwanger Wirtschaften zu klein geworden, um die Maschkerer, gerade nach dem Umzug und abends beim Lumpenball, unterzubringen. Auf der Suche nach einem größeren Saal, landete man dann 1976 im Gasthaus „Gruber“ in Konzenberg und war somit auch nicht allzu weit von Haldenwang…

Umzug 2009 in Haldenwang

Ganz so einfach machen wir es unserem Präsidenten natürlich nicht

2009 hat er bei unserem Auftakt sein wohlverdienten und nie herbeigesehnten  Ehrenpreis erhalten: Das goldene Mikrofon für die drei größten Schwätzer des Landkreises in der Kategorie „größter Schnäutzer“. Wir gratulieren Dir herzlichst, Rudi. Aber auch dem Wörner Hans für den Preis in der Kategorie „größte Gosch“ und dem Hirsch, Franz für den Preis in der…

Faschinsgauftakt bei der Haldenwanger Gaudi

Bald 2 Wochen haben die Freunde des Faschingsvereines Haldenwanger Gaudi warten müssen, ob es wenigstens 2009 ein großes Prinzenpaar gibt

Die Zepter- und Diadem-Übergabe des alten Prinzenpaares Magdalena I. Oblinger und Maximilian II. Kentner erfolgte unter großen Beifall nachdem sich der designierte neue Kinderprinz Sandro Nistler die kleine Sophia Hegele als neue Prinzessin an seiner Seite ausgesucht hatte. Beide werden die junge Haldenwanger Narrenschar in der kommenden Session als Sophie I. und Sandro I. führen.…