Häs und Larve

In der Narrenzunft Haldenwang gibt es zwei Hauptfiguren, der Mann und die Frau. Die beiden Häs sind der bäuerlichen Bevölkerung von Haldenwang nachempfunden.

Neben diesen beiden Figuren gibt es noch die Einzelfiguren "Zeiserheiser" und "Hex vom Goisaberg", welche auf Sagengestalten zurückzuführen sind.

In der Sage vom Zeisaheisr wird erzählt, dass vor langer Zeit ein wilder Schimmel den Leichenwagen mit den Toten des Dorfes nach Scheppach zum Friedhof gezogen hat. Als eines Tages der Totengräber selbst starb, legten die Haldenwanger den Sarg auf den Wagen und sagten: „Der alte Gaul wird den Weg schon finden."Häsbilder

Am Dorf Haldenwang grenzt unmittelbar ein Waldstück an. Dieses Waldstück liegt am Goisaberg. Über diesem Wald erzählt man sich folgende Geschichte:

Schon seit ewige Zeita gibt's em Wald dob an Fleck
Dau treffat sich Hexabrückle ond Burschaweg.
Um die Gegend rangat sich allerlei Gschichta,
die werat von de Alte an dia Kinder berichtat:
Dau haust a schauruga Figur em irdena Gwand,
dia weart bei uns d'Hex vom Goißaberg gnannt.
Und läuten die Glocken zum Angelusgebet,
dann kommt dia Hex aus em Angerholz raus
und schnappt sich die Kinder weg von der Strauß.
Und koiner hat dia Kinder je wieder gsea...

Häsbilder

Demnächst

Keine Termine